Unentdecktes Kosovo

Urlaub im Kosovo – Die besten Tipps für die Naturschönheit im Balkan

Mutter Teresa Kathedrale in Kosovo

Kosovo Reisen - den Balkan kennenlernen

Der Kosovo liegt mitten in Südosteuropa. Das Land und seine Einwohner sind sehr jung. Kosovo hat die jüngste Bevölkerung Europas, das Durchschnittsalter liegt bei 23 Jahren, 40 Prozent der Bevölkerung sind unter 18. Der Kosovo hat die zentrale Position auf der Balkanhalbinsel eingenommen und ist eine wichtige Verbindung zwischen Mittel- und Südeuropa, der Adria und dem Schwarzen Meer. Die Oberfläche des Kosovo beträgt 10,877 km². Das Klima im Kosovo ist mittelkontinental mit heißen Sommern und kalten Wintern.

Der Kosovo hat ungefähr 1.9 Millionen Einwohner. Die Bevölkerungsdichte beträgt ca. 193 Einwohner pro km² und ist in 33 Gemeinden unterteilt. Die Reise in den Kosovo ist eine Reise in ein Gebiet mit bewegter Geschichte und Naturwunder. Das Land wird von Gebirgszügen und Hügeln bestimmt. Die Täler, Weinberge und Ebenen werden von zahlreichen natürlichen Wasserläufen durchzogen.

Klare Gebirgsseen, den Stausee Batllava nahe Pristina, die Wasserfälle von Mirusha und die Quelle des Drin, die bei Peja mit einer Höhe von bis zu 25 m der Erde entspringt, sind nur einige der sehenswerten Naturschönheiten des Kosovo. Aufgrund seiner Landschaft bietet sich der Kosovo für Wanderungen geradezu an. Beeindruckend sind außerdem die Höhle in den Marmor-Steinbrüchen bei Gadime, die große Stalaktiten und Stalagmiten aus Marmorkristallen aufweist und die Rugova-Schlucht bei Peja. Im Winter schließlich lockt die Landschaft des Kosovo dann Wintersportler an. Jedoch wird der Kosovo als Reiseziel ebenso von kulturell und historisch Interessierten gewählt. Das in der südlichen Region gelegene Prizren war im Mittelalter eine bedeutende Stadt und verfügt über osmanische und byzantischen Einflüsse, die hier unter anderem neben einem orthodoxen Kloster bestehen. Noch ältere Städte des Kosovo sind Vushtrri und die antike Bergwerkstatt Municipium, die auf das 2. Jahrhundert zurückgeht. Historische Zeugnisse finden sich ferner in der illyrischen Nekropole in Mitrovica, den Ruinen von Ulpiana bei Gracanica und in der Steinbrücke bei Bishtazhin, die im 15. Jahrhundert errichtet wurde und auch ihr Stück Geschichte im Kosovo hinterlassen hat.



Top Spar-Angebote für unsere Besucher in den folgenden Ländern:

Wir haben die besten Angebote für Sie ausgesucht in Sachen Versicherungen, Smartphones, Internet-Anbietern, Top-Krediten, Online-shops u. v. m.


Newsletter - kosovo-urlaub.de

Es gibt viel zu entdecken!

Abonnieren Sie den Newsletter, um immer über unsere neuesten Nachrichten und Angebote informiert zu sein.


Wir benötigen Ihre Unterstützung bei diesem Projekt.



Mehr dazu hier ...